Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Exerzitienhaus HohenEichen Dresden
1. März 2017
Liebe Freundinnen und Freunde von HohenEichen,

heute am Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Vorbereitungszeit auf Ostern. „Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium“, werden die Menschen aufgefordert, wenn sie sich heute in katholischen Gottesdiensten ein Aschenkreuz auf die Stirn zeichnen lassen

Das hebräische Wort für Bekehrung ist „schub“ und bedeutet ein Umwenden und Ausrichten auf IHN, der uns „erschaffen und geformt“ (Jes 43,1) hat. Damit gemeint ist ein Zurückkehren zu dem, was sich im Leben als tragfähig erwiesen hat. Biblisch gesprochen ist das ein Hinwenden zur bedingungslosen Liebe Gottes, mit der ER uns in SEINEM Sohn, Jesus Christus, entgegenkommt. Was mir persönlich dabei hilft, ist das Jesusgebet, die immerwährende Anrufung SEINES Namens, durch die ich mich auf IHN hin ausrichte. Möge uns die Ausrichtung auf IHN davor bewahren, dass es uns so geht, wie dem indischen Meister in der folgenden Geschichte:

Ein indischer Meister hört, dass der dümmste unter seinen Schülern zu Fuß über den Fluss gegangen sei. Er kann es kaum glauben, doch der Schüler bestätigt das Gerücht: „Ja, ich bin über den Fluss gewandert. Und das verdanke ich dir: Ich habe bei jedem Schritt übers Wasser deinen heiligen Namen angerufen und das hat mich getragen.“ Der Meister ist verblüfft und beginnt zu grübeln, welch wunderbare Kraft wohl in seinem Namen verborgen sein mag, dass sogar ein dummer Schüler damit übers Wasser gehen kann. Er muss es gleich selber ausprobieren, geht an den Fluss und setzt ohne zu zögern den Fuß auf das Wasser. Dazu ruft er mit frommer Inbrunst: „Ich, ich, ich …“ Und versinkt in den Fluten.

Was trägt über den Fluss des Lebens? Das „Ich, ich, ich ...“ ist es jedenfalls nicht. Was trägt, ist ER selbst. Das erfahren wir, wenn wir uns auf IHN ausrichten. Und das ist wirklich Evangelium, gute Botschaft für unser Leben. „Der Name Jesus Christus beinhaltet das ganze Evangelium“, war Theophan der Klausner überzeugt. Wie wahr! Denn der Name Jesus bedeutet nicht mehr – aber auch nicht weniger – als Gott rettet, Gott heilt, und vielleicht dürfen wir ergänzen, Gott trägt. Das glauben wir, darauf vertrauen wir und das wünsche ich Ihnen von Herzen!

Ihr

P. Wilfried Dettling SJ


Stellenausschreibung

Stellenausschreibung: Haushalts-, Service- und Küchenassistenz
Haushalts-, Service- und Küchenassistenz
Das Exerzitienhaus HohenEichen sucht zum 1. April 2017 eine/n qualifizierte/n und motivierte/n Mitarbeiter/in für die Tätigkeit in Haushalt, Service und Küche.
Bewerbungsschluss: 15. März 2017

Veranstaltungshinweise

Brunnentage: Maria – Leben im JA. Leben empfangen – Leben gebären – Leben nähren
Brunnentage: Maria – Leben im JA
Leitung: Willi Lambert SJ, Maria Seitz, Daniela Herzberg
Samstag, 25. März 2017: Leben empfangen
Samstag, 10. Juni 2017: Leben gebären
Samstag, 2. September 2017: Leben nähren                                  
                                                                             
Ignatianische Einzelexerzitien in der Karwoche
Ignatianische Einzelexerzitien in der Karwoche
Leitung: Wilfried Dettling SJ, Willi Lambert SJ, Arnold Weis SJ, Doris Reichmann
Freitag, 7. April bis Sonntag, 16. April 2017

Leiden tragen helfen    
                                                                                             
Exerzitien mit Filmen
Exerzitien mit Filmen
Leitung: Christof Wolf SJ, Cosima Kiesner CJ
Freitag, 21. April bis Donnerstag, 27. April  2017

Bilder wirken lassen                                                                                                                                                         

Haus HohenEichen
Exerzitienhaus . Leitung: P. Wilfried Dettling SJ
Dresdner Str. 73 . 01326 Dresden .
www.haus-hoheneichen.de
Telefon: 0351 26164-10 . Fax: 0351 26164-11
E-Mail:
info@haus-hoheneichen.de . www.facebook.com/haus.hoheneichen

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an newsletter@haus-hoheneichen.de mit dem Betreff „Abmeldung Newsletter“.