Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Exerzitienhaus HohenEichen – Internetseite
1. Juni 2020
Liebe Freundinnen und Freunde von Haus HohenEichen,

zurzeit läuft der erste Kurs seit den Coronavirus-bedingten Absagen. Eine kleine Gruppe nimmt am Zen-Sesshin teil, unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschriften. Am 7. Juni beginnen dann kontemplative Exerzitien, ebenfalls mit einer kleinen Gruppe, so dass die Abstandsregeln jederzeit eingehalten werden können.

Ich freue mich und bin dankbar, dass HohenEichen wieder ein Ort sein kann, wo Menschen Hilfe bei ihren Lebens- und Glaubensfragen finden. Seit fast 100 Jahren sind wir Jesuiten hier, empfangen Gäste und helfen ihnen, zu sich selbst, zum Nächsten und zu Gott zu finden. Hier schöpfen sie wieder Kraft für ihren Alltag.

Im kommenden Jahr können wir „100 Jahre Haus HohenEichen“ feiern. 1921 erwarb Maria Immaculata von Sachsen, die Schwägerin des letzten sächsischen Königs, Friedrich August III., das Haus und schenkte es der Gesellschaft Jesu, „um meiner lieben sächsischen Heimat einen Dienst zu erweisen, ... und das Heil vieler Seelen durch eine Niederlassung der Jesuiten zu bewirken“. Hier sollte ein Ort entstehen, an dem Exerzitien in der Tradition des Ignatius von Loyola gegeben werden und Menschen einen Weg mit Gott kennenlernen können. Es wurde eine Stiftung mit Sitz in Dresden errichtet und der Provinzial der Jesuiten stellte bei einem Besuch in HohenEichen fest: „Ein idealer gelegenes Exerzitienhaus lässt sich kaum denken.“

Das sehen wir heute noch so und wollen dieses Jubiläum angemessen begehen. Als Motto haben wir „Ein guter Boden für das Allerbeste“ gewählt: frei nach Ignatius von Loyola, der über die Exerzitien sagte, dass sie „doch das Allerbeste“ seien, „was ich in diesem Leben denken, verspüren und verstehen kann, sowohl dafür, dass sich der Mensch selber nützen kann, wie dafür, Frucht bringen und vielen anderen helfen und nützen zu können“; und weil HohenEichen einfach „ein guter Boden“ für Exerzitien ist, wie viele Einträge in unserem Gästebuch bestätigen.

Merken Sie sich bitte schon heute den Termin des Freundefestes 2021 vor: Es ist der 24. Juli. Prof. Dr. Julia Enxing wird unter der Überschrift „Aus gutem Boden? Gedanken über Humus und Humanum“ der Frage nachgehen, wie wir „Schöpfung“ so verstehen können, dass wir dem Miteinander des Lebendigen gerecht werden, und was es bedeuten könnte, den guten Boden für das Allerbeste zu bereiten und zu erhalten.

Leider müssen wir das diesjährige Freundefest aufgrund der gegebenen Umstände absagen – auch wenn unsere beiden Köchinnen schon längst den Speiseplan festgelegt und wir uns alle auf den Vortrag von Prof. Dr. Peter Zimmerling gefreut haben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Prof. Zimmerling hat schon für 2022 zugesagt! Beim Freundefest am 9. Juli wird er seinen Vortrag über ökumenische Spiritualität nachholen.

Ich wünsche Ihnen Hoffnung, Mut und Vertrauen in dieser ungewöhnlichen Zeit und möchte Ihnen ein Wort von Corrie ten Boom mit auf den Weg geben: „Mut ist Angst, die gebetet hat.“
Mit herzlichen Grüßen
Unterschrift von Albert Holzknecht SJAlbert Holzknecht SJ

Der Kursbetrieb geht weiter …
Brunnentag am Samstag, 6. Juni 2020 Brunnentag
am Samstag, 6. Juni 2020

Leitung: Willi Lambert SJ
Kleine Worte und großes Leben:
Kontemplationstag am Samstag, 27. Juni 2020 Kontemplationstag
am Samstag, 27. Juni 2020

Leitung: Claudia Arnold
Gemeinsam in der Stille meditieren

Kurs „Ora et labora“ von Montag, 29. Juni bis Freitag, 3. Juli 2020 Ora et labora
von Montag, 29. Juni bis Freitag, 3. Juli 2020

Leitung: Albert Holzknecht SJ, Claudia Arnold
Gemeinsam beten und arbeiten

… auch 2021!
Kursprogramm 2021 ist online Kursprogramm 2021 ist online
Neben den bewährten Angeboten gibt es im Jubiläumsjahr „100 Jahre Haus HohenEichen“ einige Neuerungen. Erstmalig finden Exerzitien mit Bibliodrama statt sowie Wanderexerzitien für junge Erwachsene. Blättern Sie durch unser Programm und melden Sie sich am besten gleich an!

Haus HohenEichen
Exerzitienhaus . Leitung: P. Albert Holzknecht SJ
Dresdner Str. 73 . 01326 Dresden . www.haus-hoheneichen.de
Telefon: 0351 26164-10 . Fax: 0351 26164-11
E-Mail: info@haus-hoheneichen.de . www.facebook.com/haus.hoheneichen
Empfehlen Sie uns bitte weiter: Mit einer einfachen Online-Anmeldung auf unserer Internetseite unter www.haus-hoheneichen.de/aktuelles/newsletter-bestellen können auch Ihre Freunde und Bekannten unseren Newsletter abonnieren.
Sollten Sie kein Interesse mehr am regelmäßigen Newsletter haben, ist eine Abmeldung für Ihre Adresse unknown@noemail.com unter folgendem Link möglich: Abmelde-Link